Prinzipiell kann man von einer Vermarktungsfunktion sprechen, die die Webseiten übernehmen sollten. Ein Content Anbieter will, dass seine Publikation von anderen genutzt wird, und muss sich daher vermarkten. Ob es sich hierbei um die kostenfreie Vermarktung von Informationen handelt oder um eine Vermarktung im klassischen Sinn, sei hierbei dahingestellt.

In sehr vielen Fällen ist selbst bei gewinnorientierten Unternehmen der direkte Verkauf über das Web nicht das Primärziel. Vielmehr soll hier die Website die Funktion des Vorverkaufs übernehmen, eine Marke publik machen oder lediglich die Verbindung und den Service zum Kunden verbessern. Imagepflege ist hier Trumpf.

Was sind nun übliche Optimierungsziele und welche Strategien sind erforderlich?

SEO zur Steigerung des Traffic

Eine sehr weit verbreitete Zielsetzung ist die Steigerung der Besucherzahlen auf einer Website. Gemessen werden die Besucher in Visitors oder unique Visitors (eindeutige Besucher), was auch als Traffic auf der Website bezeichnet wird. Grundsätzlich wird hier weniger zwischen qualifizierten und nicht qualifizierten Besuchern unterschieden. Es gilt die einfache Regel: je mehr, desto besser.

Meist soll mit einem hohen Traffic das erreichen von Sekundärzielen, wie etwa eine rentablere Bannervermarktung erreicht werden. Je mehr Besucher eine Website pro Tag vorweisen kann, desto teurer lassen sich Werbeplätze an Werbekunden verkaufen. Es ist oft zu beobachten, dass die bloße Steigerung der Besucherzahlen ein nicht genau definiertes Ziel einer Suchmaschinenoptimierung ist. Im Prinzip wurde also gar keine Zielsetzungen für die Suchmaschinenoptimierung festgelegt. Das Prinzip viel hilft viel, stellt einfach die Holzhammermethode dar.

SEO für E-Commerce Verkäufe

Eine ganz andere Zielsetzung verfolgt ein Onlineshop. Hier geht es darum, die beworbenen Produkte oder Produktgruppen möglichst gut in den Suchmaschinen Ergebnislisten zu positionieren, die Besucher in den Shop zu bringen und dort eine Transaktion, also einen Verkauf zu erreichen. Für Onlineshop Betreiber sind die organische Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing über bezahlte Werbung wie Adwords & Co. zentrale Aspekte, wie Besucher, die auf die Website gelangen, zu Kunden werden. Hier reicht bloßer Besuch nicht aus, erst der Kauf eines Produktes stellt einen Gewinn dar.

SEO zur Lead Generierung

Von einer Lead Generierung im Online Marketing spricht man dann, wenn eine bestimmte, definierte Transaktion stattfindet. Meist ist dies eine Kontaktaufnahme über ein Kontaktformular, per E-Mail oder Telefon. Auch das Bestellen eines Newsletter oder der Download einer PDF Datei kann ein Lead sein. Lead sind insofern weniger direkt, ähneln aber Transaktionen in einem Onlineshop.

SEO zur Steigerung der Markenbekanntheit

Hier sind nicht die direkt sichtbaren oder messbaren Erfolge über Transaktion oder Leads das Ziel. Wenn Sie die Bekanntheit einer Marke steigern möchten, dann müssen Sie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung vor allem eines schaffen: Sichtbarkeit!

SEO als Reputationsmanagement

Nicht immer geht es bei der Suchmaschinenoptimierung primär darum, den eigenen Inhalt möglichst weit vorne zu platzieren. Stellen Sie sich ein Unternehmen vor, dass ein bestimmtes Produkt auf den Markt gebracht hat, dass fehlerhaft war. In einer großen Rückholaktion muss das Unternehmen das Produkt wieder vom Markt nehmen. Wenn man in den Suchmaschinen nach dem Unternehmen sucht, erscheinen zahlreiche Blogbeiträge, Nachrichtenartikel und Foreneinträge, die diese Rückholaktion zum Thema haben. Das wirft mittel-bis langfristig kein gutes Licht auf das Unternehmen und schadet dem Ruf, also der Reputation.
Hier heißt Suchmaschinenoptimierung, dafür zu sorgen, dass die eher negativen Inhalte bei Eingabe entsprechender Suchbegriffe nicht mehr in den Top 10 erscheinen. Optimierung ist hier also Verdrängung.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass es für jede Zielsetzung bestimmte Strategien gibt, die angewandt werden müssen, um im Bereich der Suchmaschinenoptimierung erfolgreich zu sein. In den wenigen Fällen geht es bei der SEO um die einfache Traffic Steigerung. Meist verbirgt sich das eigentliche Ziel dahinter. Die beste Strategie ist letztlich jene, die sie am schnellsten und kostengünstigsten an das Ziel bringt.
Lassen sie uns über die besten Umsetzungsmöglichkeiten für ihre Ziele sprechen!