Eigentlich geht es nicht um die Vermarktung ihrer „Website“, sondern um die Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen über das Medium Internet, mit Hilfe der Website.

Sie können natürlich ihre Produkte und Dienstleistungen ebenso über alternative Plattformen (Shop Plattformen, Social Media Plattformen etc.) anbieten – in den meisten Fällen wird jedoch die Website verwaltet und diese über die verschiedenen Vermarktungskanäle bestmöglich beim Kunden platziert.

Welche Vermarktungskanäle bieten sich an?

Ihre Website im Internet ist vergleichbar ihrem Geschäftslokal in einer Einkaufsstraße. Bevor sie den Laden aufsperren, werden sie alles fein säuberlich vorbereitet und sich auf den Kundenstrom eingestellt haben.
Wir gehen jetzt davon aus, dass alle Vorarbeiten in Bezug auf die Website (Inhalte und Struktur sind optimiert und vorbereitet!) erledigt sind.

Nun geht es daran, zu schauen, dass so viele potentielle Kunden wie möglich ihr Geschäft (ihre Website) besuchen! Dazu müssen wir hinterfragen, wie Kunden ihr Angebot im Internet finden.

„Hier heißt es achtsam sein! …oftmals werden Websites erstellt, die gar keine konkreten Angebot und Handlungsaufforderungen enthalten – deshalb kann der Kunde auch gar nicht aktiv werden! Das wäre wie ein Geschäft, wo der Kunde keine Preise findet – oder keine Kassa existiert!“

Vermarktung über Suchmaschinen

Die meisten Nutzer des Internets suchen Informationen zu aller erst über eine Suchmaschine (Google ist im deutschen Sprachraum als Monopolist anzusehen!)
Hier gibt es die organische Suche und die bezahlten Werbeanzeigen.

custom_gallery
images not found
Um in der organischen Suche auf den ersten beiden Seiten aufzuscheinen, benötigen sie die klassische Suchmaschinenoptimierung. Niemand kann Ihnen einen bestimmten Platz garantieren (nachdem es Millionen von Suchergebnissen gibt, die ähnliche Inhalte bieten) – aber die Anzahl der nicht optimierten Inhalte ist derzeit noch so groß, dass es meistens möglich ist, sie auf den vorderen Rängen zu platzieren. Sollten sie einen Suchbegriff wünschen, welcher eine geringe Aussicht auf Erfolg bietet, werden wir ihnen das im Vorhinein mitteilen.
custom_gallery
images not found
Neben der organischen Suche, werden oben, rechts und unten jeweils bezahlte Werbeanzeigen geschalten. Bei Google wären das die Adwords Anzeigen. Mit diesen Anzeigen haben sie die Möglichkeit sehr schnell auf der ersten Seite aufzuscheinen und müssen nicht die Geduld aufbringen, welche eine „normale“ Suchmaschinenoptimierung erfordert. Jedoch werden die Anzeigen bei den Suchenden auch nicht so häufig „geklickt“ wie die organischen Suchergebnisse. Wesentlich ist es, die Suchmaschinenwerbung über einen Spezialisten schalten zu lassen, welcher mit den Funktionen von Adwords vertraut ist.

Vermarktung über soziale Medien

Hier ist vor allem Facebook zu nennen. Aber auch Twitter und Google+ spielen eine Rolle. Weiter gibt es spezialisiertere Plattformen wie Xing etc., welche ebenfalls Möglichkeiten der Werbung bieten.
Vermarktung über Displaynetzwerk von Google
Im Rahmen der bezahlten Anzeigen von Google Adwords haben sie die Möglichkeit, Anzeigen auf mobilen Geräten, auf Desktop PC’s und auf verschiedensten Websites (z.b. Youtube, etc.) schalten zu lassen.

Direkte Vermarktung

Natürlich können sie auch direkt Werbung für ihre Website machen (durch ihre Mails, durch ihre Visitenkarten und Folder, etc.) oder einen Newsletter Dienst nutzen.

Wichtig ist bei allen Möglichkeiten jedoch:

MESSEN sie IMMER ihre Ergebnisse oder lassen sie diese durch ein professionelles Monitoring überwachen!