Die Wahl der richtigen Suchbegriffe (Keywords) ist eine der wichtigsten Phasen bei der Googleoptimierung (genaugenommen in der Onpage Optimierung). Die Begriffe, auf die eine Optimierung ausgerichtet wird, bezeichnet man als Keywords. Dies ist die Suchanfrage, die ein potentieller Besucher bei den Suchmaschinen stellt. Dabei ist es unerheblich, ob ein Keyword aus einem oder mehreren Begriffen besteht, wie diese Beispiele von Keywords zum Thema SEO verdeutlichen:

  • SEO
  • SEO Google
  • SEO Berater
  • SEO optimal durchführen

Bei den Suchmaschinen sind dies alles jeweils gültige Suchanfragen, also letztlich in dieser oder ähnlicher Form Keywords für die Optimierung.
Unterscheiden müssen sie jedoch zwischen:

  • Short Tail Keywords (welche aus einem Begriff bestehen), und
  • Long Tail Keywords (welche aus mehreren Begriffen bestehen)

Hier ist die Überlegung wichtig, dass bei Google das Suchvolumen bei den Short Tail Suchbegriffen wesentlich höher liegt und damit die „Verlockung“ auf einen besseren Traffic hoch ist. Ist es aber auch für das Ziel ihres Webauftritts gut oder überhaupt notwendig?

In der Praxis beobachtet man immer noch, dass eine Keyword Recherche einfach übergangen wird. „Wir kennen unsere Produkte „oder „wir wissen, mit welchen Begriffen die Kunden suchen“, hört man an dieser Stelle häufig. Des weiteren werden in den klassischen Onpage Optimierungen lediglich die Meta Tags überarbeitet und möglichst schnell befüllt. Die Konsequenz ist ohne Ausnahme, das Potenziale durch unbekannte (oder einfach anders benannte) Keywords nicht genutzt werden. Sie sollten daher Keyword Recherche nicht zu stiefmütterlich behandeln. Das Resultat bemerkt man nämlich erst nach einer technisch erfolgreichen Optimierung. Die verschiedenen Seiten sind zwar in entsprechenden Positionen gelistet, eine deutliche Steigerung des Nutzen für das Unternehmen lässt sich jedoch nicht beobachten. Woran liegt das?

Das Ausbleiben des erhofften Besucherstroms kann viele Ursachen haben

Die erste und vermutlich häufigste Ursache ist hier erfahrungsgemäß eine fehlerhaft oder überhaupt nicht durchgeführte Keyword Recherche. Suchmaschinenoptimierung zu betreiben meint nicht nur, die technischen Möglichkeiten auszunutzen, sondern auch die Website auf dem Markt also im Web, entsprechend zu positionieren. Hier spielen die Keywords eine elementare Rolle, denn sie sind sozusagen der Schlüssel, mit dem die Besucher auf Ihre Website gelangen.

Keywords müssen daher bestimmten Kriterien entsprechen, dabei gibt es – wie sie sich sicherlich vorstellen können – nicht die idealen Keywords. Die Wahl hängt von Fall zu Fall von verschiedenen Faktoren ab.

  • Welcher Zielmarkt soll bearbeitet werden?
    (Möchte ich in ganz Österreich, oder nur in Oberösterreich, Niederösterreich oder Wien gefunden werden?)
  • Welche Zielgruppe soll mich finden?
    (Welche Begriffe werden von dieser Zielgruppe verwendet?)

Besonders wichtig ist es hierbei, stets die Zieldefinition und die Zielgruppe vor Augen zu haben, damit sie nicht zu sehr aus der Sicht des Content Anbieters denken, sondern sich möglichst gut in ihre Zielgruppe hineinversetzen können. Denn die suchen meist anders, als sie es tun würden.

Wichtige Überlegungen zur Keyword Recherche

Eine professionelle Keyword Recherche gehört ohne Frage zu den wichtigsten Schritten der Googleoptimierung. Hier geht es hauptsächlich um das Recherchieren, dass „über den Tellerrand hinausblicken“, aber auch das Einschränken und Richtung geben.

Vorerst sind 3 Dinge zu bedenken:

Den Suchenden verstehen

Jeder Suchende hat ein Informationsproblem! In der Keyword Recherche müssen wir herausfinden, mit welchen Suchanfragen die Suchenden ihr Informationsproblem zu lösen trachten. Für Sie als Anbieter bedeutet das wiederum, dass sie nicht nur ihre Zielgruppe mit ihren typische Informationsproblemen kennen, sondern sie auch verstehen müssen. Sie begeben sich auf eine detektivische Suche, bei der sie nicht nur Suchbegriffe lernen werden, sondern auch mehr über ihre potentiellen Kunden erfahren.

Jede Suchanfrage, deren Suchmaschine übermittelt wird, wird aufgezeichnet und steht mehr oder weniger genau über verschiedene Tools zur Analyse bereit. Bekannte Tools sind:

  • Das Google Keyword Tool von Google Adwords
  • Google Trends zeigt Entwicklungen von Keywords in zeitlicher Hinsicht
  • Google Suggest ist ebenfalls eine sinnvolle Möglichkeit der Analyse

Aber auch wenn dieses und andere Tools Daten zum Suchvolumen (Suchanfragen pro Monat) preisgeben, seien sie niemals direkt, welchen tatsächlichen Werts oder welche Wichtigkeit einzelne Keywords für Ihre Suchmaschinenoptimierung und die Erfüllung ihres Projektziels haben. Um den wirklichen Wert zu verstehen, muss man Hypothesen aufstellen, Versuche durchführen, KPIs festlegen und die Optimierung immer zirkulär anlegen, was stetige Justierung zur Folge hat.

Der richtige Zeitpunkt für die Keyword Recherche

Der richtige Zeitpunkt ist immer zu Beginn einer Suchmaschinen Optimierung. Man benötigt diese Liste um das Angebot darauf zu optimieren. Doch eine Keywordliste ist keine statische Angelegenheit, die einmalig erstellt, für immer Gültigkeit behält. Aufgrund von Aufklärung über Medien verändert sich auch das Suchverhalten. Durch diese sich laufend verändernden Suchanfragen, verändern sich auch die Notwendigkeiten der Überarbeitung der Liste.

Aber auch der ständige Kreislauf zwischen Optimierung und Analyse zwingt sie dazu, die Keywordliste in regelmäßigen Zeitintervallen zu verfeinern oder zu ergänzen. Typischerweise wird eine Keywordliste bei erreichen eines bestimmten Schrittes erneut auf dem Prüfstand gestellt. Aber auch, wenn Sie neue Produkte oder Dienstleistungen mir Angebot aufgenommen haben, müssen Sie für diese Bereiche passenden Keywords finden.

Mit einer regelmäßig durchgeführten Keyword Recherche können Sie rechtzeitig auf Veränderungen reagieren oder vielleicht sogar frühzeitig Nischen besetzen, bevor es ihre Mitbewerber tun.

Keyword geleitete Googleoptimierung

Eine erfolgreiche Suchmaschinen Optimierung erfolgt immer Keyword geleitet. Selbst wenn sie eine perfekte Zieldefinition und eine ausführliche Zielgruppenbeschreibung vorliegen haben, fehlt ihnen noch entscheidender Punkt:

Sie müssen die richtigen Suchbegriffe aktiv bedienen!

Hier stellen sich 2 Fragen:

  • was sind die richtigen Suchbegriffe und
  • wie bedient man diese aktiv?

Die Antworten sind leider nicht in wenigen Sätzen zu geben. Grundsätzlich sind die richtigen Keywords aber eben jene, die zum Erreichen des Ziels durch die definierte Zielgruppe geeignet sind und zum gewünschten Ergebnis führen.
Hier lesen sie einen Artikel über die verschiedenen Ziele einer Googleoptimierung

Aktiv bedienen bedeutet wiederum, dass im optimalen Fall (das ist der erstrebenswerte Zustand einer Suchmaschinenoptimierung) für jedes gefundene Keyword eine Zielseite in ihrem Angebot haben, die exakt auf dieses Keyword optimiert ist. Diese Zielseite bezeichnet man als Landing Page oder, wenn man den Bezug zum Keyword deutlich machen möchte, als Keyword Landing Page.

mit dem kostenlosen SEO Check erhalten sie einen Überblick, wie der Zustand ihres Webauftritt in Bezug auf SEO ist

Schritte einer Keyword Recherche

Die allgmeingültige Vorgehensweise bei der Keyword Recherche gibt es nicht. Keyword Recherchen unterscheiden sich höchstens im Umfang, in Ihrem Detailgrad oder ihrer Ausrichtung. Jeder Suchmaschinenoptimierer führt die Keyword-Recherche leicht unterschiedlich durch und lässt sich auch von Ideen und Hinweisen aus den Keywords führen, ohne sich vom eigentlichen Weg und Ziel abbringen zu lassen. Es gibt jedoch ein paar Verfahren, welche sich als tauglich und hilfreich erwiesen haben. Zunächst muss man jedoch die Betriebsbrille absetzen. Doch vernebelt genau das spezielle Wissen des Unternehmens über Produkte und Dienstleistung oft die Sicht auf Eigenschaften und Kenntnisse der Zielgruppe. Man wird leicht betriebsblind!

Genau aus diesem Grund ist die Erstellung einer geeigneten Keywordliste meist eine Zusammenarbeit von externen Suchmaschinenoptimierern und bestimmten Personen aus dem Unternehmen. Eines ist wesentlich:

Keywordanalyse kann nie von einer Software alleine durchgeführt werden, sondern bedarf immer der individuellen Einschätzung von Menschen.

In dieser Analyse erhalten sie eine umfassende Übersicht über die relevanten SEO Kriterien.

Der Sichbarkeit ihrer Seite im Netz (OVI Wert)
Dem Rankingverlauf (der letzten Monate)
Den wichtigsten Keywords (Gewinner und Verlierer)
Der Mitbewerber (beste Platzierungen im Suchergebnis)
Ihrer wichtigen Unterseiten
Den Adwords Schaltungen
Anzahl der Backlinks (Referenzen)SEO Check anfordern

Wenn ihre Website nicht die gewünschten Ergebnisse bringt, liegt das oft an einer fehlenden oder nicht professionellen Keyword Analyse. Gerne übernehme ich, als Dienstleister oder als SEO Consulter in Zusammenarbeit mit ihnen, die Erarbeitung einer Keyword Liste, welche messbare Erfolge bringen kann. Dazu werden genau festgelegte Ziele definiert und dafür die besten Keywords gefunden. Um einen genaueren Überblick und damit auch Vertrauen in diese Keyword-Recherche zu bekommen, fordern sie eine unverbindliche Erstberatung an. Wenn sie sich schon klar über diese Notwendigkeit sind, können sie auch gleich die Keyword Analyse anfordern!Keyword Analyse anfordern!